Zurück zur Website

Anleitung: Gruppe auf Facebook gründen

· Anleitung

Falls du die Facebook-App auf deinem Handy installiert hast:

  1. Klicke auf die drei Striche oben in der rechten Ecke, um das Menu zu öffnen. Und wähle im Menu den Button “Gruppen” an. 
  2. In dieser neuen Ansicht kannst du auf “Gruppe erstellen” klicken.
  3. Jetzt kannst du einen Gruppennamen in die Zeile “Gruppe benennen” schreiben. Wähle einen eindeutigen Namen, wie zum Beispiel “Coronavirus: Unterstützung in Dietlikon”. Optional kannst du an dieser Stelle auch noch ein Titelbild für die Gruppe wählen, das ist aber nicht unbedingt nötig. Bei der Rubrik “Datenschutz” empfehlen wir dir, die Variante “öffentlich” anzuwählen, damit auch Menschen aus deiner Gemeinde, die noch nicht in der Gruppe sind, die Inhalte sehen. Falls du das nicht möchtest, kannst du die Auswahl unverändert auf “Privat” belassen.
  4. Klicke unter “Weitere Optionen” auf “Mitglieder einladen”, um bereits möglichst viele Facebook-Freunde aus der selben Gemeinde in die Gruppe einzuladen. Klicke auf die Box neben dem Namen der Person. Ein blaues Häkchen sollte erscheinen. Sobald du fertig mit deiner Auswahl bist, kannst du am unteren rechten Bildschirmrand auf “weiter” klicken.
  5. Klicke auf den blauen Button “Gruppe erstellen”, wenn du fertig bist. Sollte der Button noch grau hinterlegt sein, statt blau, dann musst du noch einige Angaben vervollständigen (zB einen Gruppennamen wählen)
  6. Gratuliere! Deine Facebook-Gruppe wurde erstellt. Als nächstes brauchen wir den Link zu deiner Facebook-Gruppe, um ihn bei uns aufzuschalten. Klicke dazu auf “+Einladen” und wähle auf dem nächsten Bildschirm “Link in die Gruppe kopieren” an. Der Link ist nun in deiner Zwischenablage gespeichert und du kannst ihn uns via https://do.knack.com/hilfjetzt#eintragen schicken.

Falls du Facebook über www.facebook.com nutzt (zum Beispiel am Computer):

  1. Gehe auf www.facebook.com und klicke oben rechts auf Erstellen und wähle dann Gruppe aus. Es sollte sich ein kleines Fenster öffnen.
  2. Jetzt kannst du einen Gruppennamen in die Zeile “Gruppe benennen” schreiben. Wähle einen eindeutigen Namen, wie zum Beispiel “Coronavirus: Unterstützung in Dietlikon”. Bei der Rubrik “Datenschutz” empfehlen wir dir, die Variante “öffentlich” anzuwählen, damit auch Menschen aus deiner Gemeinde, die noch nicht in der Gruppe sind, die Inhalte sehen. Falls du das nicht möchtest, kannst du die Auswahl unverändert auf “Privat” belassen.
  3. In die Zeile “Personen hinzufügen” kannst du die Namen aller Personen schreiben, die du als Gruppenmitglieder hinzufügen möchtest.
  4. Wenn du fertig ausgewählt hast, dann kannst du auf “Erstellen” klicken.
  5. Gratuliere! Deine Facebook-Gruppe wurde erstellt. Als nächstes brauchen wir den Link zu deiner Facebook-Gruppe, um ihn bei uns aufzuschalten. Kopiere dazu einfach den aktuellen Link in deiner Browserzeile und schicke ihn uns via https://do.knack.com/hilfjetzt#eintragen.
Füge diesen Text in die Beschreibung deiner Facbeook Gruppe ein, oder mache einen Post und hänge diesen oben in der Gruppe an:

Aufgrund des Corona-Virus empfiehlt das BAG gefährdeten Personen, das Haus möglichst nicht zu verlassen. Besonders gefährdet sind Menschen die 65 Jahre oder älter sind oder Menschen mit Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf- oder chronischen Atemwegserkrankungen, Krebs oder besonders schwachem Immunsystem.

Diese Menschen können deshalb nicht mehr einkaufen und sind auf Hilfe angewiesen.

In dieser Gruppe wollen wir die Menschen, die Hilfe brauchen und die, die helfen können zusammenbringen.

 

Wenn du Hilfe brauchst: Schreibe hier deine Postleitzahl rein und was du brauchst.

Wenn du Hilfe anbieten kannst: Schreibe hier rein, was du anbieten kannst und deine Postleitzahl, sowie deine Handynummer.

 

Damit möglichst viele Menschen Hilfe erhalten, haben wir hier einen Brief vorbereitet, den du ausdrucken und mit deinen Kontaktangaben aufhängen oder in den Briefkästen im Quartier verteilen kannst: https://www.hilf-jetzt.ch/brief

 

Bist du aus einer anderen Region? Unter https://www.hilf-jetzt.ch/ findest du eine Übersicht über die Hilfegruppen in der ganzen Schweiz.

 

Wenn du jemanden siehst, dem du helfen kannst oder, von dem du Hilfe erhalten kannst, schicke der Person eine Nachricht über Facebook oder rufe sie unter der angegeben Handynummer an.

 

Wir verzichten auf Geldzahlungen und andere Gegenleistungen. Wer helfen kann, hilft, wer Hilfe braucht kriegt Hilfe. Diese Krise bestehen wir gemeinsam und mit Solidarität!

 

Beispiel für Helfer*in: Ich kann Einkäufe erledigen (4650);

Beispiel für Hilfesuchende*n: Brauche Transport von … nach … (5301); Muss Paket abholen in 1234; Brauche Einkäufe in 4560;

 

Wichtiger Hinweis: Diese Gruppe dient zur Vermittlung von Hilfeleistungen im Alltag und ist keine Anlaufstelle für medizinische Hilfe. Beachte unbedingt die Hinweise des Bundesamtes für Gesundheit! Wache deine Hände gut und regelmässig mit Seife. Schüttle keine Hände und niesse in deinen Ellenbogen.


Mehr Informationen findest du unter: https://bajour.ch/a/MlcJFqAVW43GM4tQ/qanda%3A-was-du-uber-garngschee-wissen-musst

Falls du die Facebook-App auf deinem Handy installiert hast:

  1. Klicke auf die drei Striche oben in der rechten Ecke, um das Menu zu öffnen. Und wähle im Menu den Button “Gruppen” an. 
  2. In dieser neuen Ansicht kannst du auf “Gruppe erstellen” klicken.
  3. Jetzt kannst du einen Gruppennamen in die Zeile “Gruppe benennen” schreiben. Wähle einen eindeutigen Namen, wie zum Beispiel “Coronavirus: Unterstützung in Dietlikon”. Optional kannst du an dieser Stelle auch noch ein Titelbild für die Gruppe wählen, das ist aber nicht unbedingt nötig. Bei der Rubrik “Datenschutz” empfehlen wir dir, die Variante “öffentlich” anzuwählen, damit auch Menschen aus deiner Gemeinde, die noch nicht in der Gruppe sind, die Inhalte sehen. Falls du das nicht möchtest, kannst du die Auswahl unverändert auf “Privat” belassen.
  4. Klicke unter “Weitere Optionen” auf “Mitglieder einladen”, um bereits möglichst viele Facebook-Freunde aus der selben Gemeinde in die Gruppe einzuladen. Klicke auf die Box neben dem Namen der Person. Ein blaues Häkchen sollte erscheinen. Sobald du fertig mit deiner Auswahl bist, kannst du am unteren rechten Bildschirmrand auf “weiter” klicken.
  5. Klicke auf den blauen Button “Gruppe erstellen”, wenn du fertig bist. Sollte der Button noch grau hinterlegt sein, statt blau, dann musst du noch einige Angaben vervollständigen (zB einen Gruppennamen wählen)
  6. Gratuliere! Deine Facebook-Gruppe wurde erstellt. Als nächstes brauchen wir den Link zu deiner Facebook-Gruppe, um ihn bei uns aufzuschalten. Klicke dazu auf “+Einladen” und wähle auf dem nächsten Bildschirm “Link in die Gruppe kopieren” an. Der Link ist nun in deiner Zwischenablage gespeichert und du kannst ihn uns via https://do.knack.com/hilfjetzt#eintragen schicken.

Falls du Facebook über www.facebook.com nutzt (zum Beispiel am Computer):

  1. Gehe auf www.facebook.com und klicke oben rechts auf Erstellen und wähle dann Gruppe aus. Es sollte sich ein kleines Fenster öffnen.
  2. Jetzt kannst du einen Gruppennamen in die Zeile “Gruppe benennen” schreiben. Wähle einen eindeutigen Namen, wie zum Beispiel “Coronavirus: Unterstützung in Dietlikon”. Bei der Rubrik “Datenschutz” empfehlen wir dir, die Variante “öffentlich” anzuwählen, damit auch Menschen aus deiner Gemeinde, die noch nicht in der Gruppe sind, die Inhalte sehen. Falls du das nicht möchtest, kannst du die Auswahl unverändert auf “Privat” belassen.
  3. In die Zeile “Personen hinzufügen” kannst du die Namen aller Personen schreiben, die du als Gruppenmitglieder hinzufügen möchtest.
  4. Wenn du fertig ausgewählt hast, dann kannst du auf “Erstellen” klicken.
  5. Gratuliere! Deine Facebook-Gruppe wurde erstellt. Als nächstes brauchen wir den Link zu deiner Facebook-Gruppe, um ihn bei uns aufzuschalten. Kopiere dazu einfach den aktuellen Link in deiner Browserzeile und schicke ihn uns via https://do.knack.com/hilfjetzt#eintragen.
Füge diesen Text in die Beschreibung deiner Facbeook Gruppe ein, oder mache einen Post und hänge diesen oben in der Gruppe an:

Aufgrund des Corona-Virus empfiehlt das BAG gefährdeten Personen, das Haus möglichst nicht zu verlassen. Besonders gefährdet sind Menschen die 65 Jahre oder älter sind oder Menschen mit Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf- oder chronischen Atemwegserkrankungen, Krebs oder besonders schwachem Immunsystem.

Diese Menschen können deshalb nicht mehr einkaufen und sind auf Hilfe angewiesen.

In dieser Gruppe wollen wir die Menschen, die Hilfe brauchen und die, die helfen können zusammenbringen.

 

Wenn du Hilfe brauchst: Schreibe hier deine Postleitzahl rein und was du brauchst.

Wenn du Hilfe anbieten kannst: Schreibe hier rein, was du anbieten kannst und deine Postleitzahl, sowie deine Handynummer.

 

Damit möglichst viele Menschen Hilfe erhalten, haben wir hier einen Brief vorbereitet, den du ausdrucken und mit deinen Kontaktangaben aufhängen oder in den Briefkästen im Quartier verteilen kannst: https://www.hilf-jetzt.ch/brief

 

Bist du aus einer anderen Region? Unter https://www.hilf-jetzt.ch/ findest du eine Übersicht über die Hilfegruppen in der ganzen Schweiz.

 

Wenn du jemanden siehst, dem du helfen kannst oder, von dem du Hilfe erhalten kannst, schicke der Person eine Nachricht über Facebook oder rufe sie unter der angegeben Handynummer an.

 

Wir verzichten auf Geldzahlungen und andere Gegenleistungen. Wer helfen kann, hilft, wer Hilfe braucht kriegt Hilfe. Diese Krise bestehen wir gemeinsam und mit Solidarität!

 

Beispiel für Helfer*in: Ich kann Einkäufe erledigen (4650);

Beispiel für Hilfesuchende*n: Brauche Transport von … nach … (5301); Muss Paket abholen in 1234; Brauche Einkäufe in 4560;

 

Wichtiger Hinweis: Diese Gruppe dient zur Vermittlung von Hilfeleistungen im Alltag und ist keine Anlaufstelle für medizinische Hilfe. Beachte unbedingt die Hinweise des Bundesamtes für Gesundheit! Wache deine Hände gut und regelmässig mit Seife. Schüttle keine Hände und niesse in deinen Ellenbogen.

Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okay