Zurück zur Website

Während den Festtagen in Isolation oder Quarantäne

Ideen für eine besinnliche Zeit alleine Zuhause

· Info,News

COVID-19 nimmt keine Rücksicht auf Feiertage und so finden die Festtage dieses Jahr unter besonderen Umständen statt. Besonders für diejenigen, die sich während diesen Tagen in Isolation oder Quarantäne befinden, bedeutet dies einen Verzicht auf Familie und Freunde. Ideen für alternative Wohlfühl-Momente während dieser besonderen Zeit gibt es in diesem Beitrag.

Im Jahr 2020 finden die Festtage unter speziellen Bedingungen statt: Die Massnahmen des Bundes schränken die Festlichkeiten ein, dennoch sind physische Treffen möglich – zumindest für diejenigen, die sich nicht in Quarantäne oder Isolation befinden. Für Betroffene, die das Corona-Virus haben oder sich aufgrund dessen in Quarantäne befinden, müssen diese Tage alleine verbringen, was besonders schwer ist. Hier ein paar Ideen, wie man Betroffenen oder sich selbst Wohlfühl-Momente auf Distanz bescheren kann.

Video-Chat-Weihnachtsessen mit Familie und Freunden
Wenn die Möglichkeit besteht, kann man sich digital zum Weihnachtsessen Deiner Familie hinzu schalten. Tools wie Skype, Zoom, WhatsApp, FaceTime oder MS-Teams erlauben es, via Video-Call dabei zu sein.

Die winterliche Ruhe geniessen
Sich warm anziehen, einen Tee machen, eine Kerze anzünden, mit einer kuschligen Decke auf den Balkon sitzen und bewusst die Stille geniessen und beobachte. Ein Telefonat mit einer nahestehenden Person stillt dabei das Bedürfnis nach sozialem Austausch.

Online-Spiele

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, online Gesellschaftsspiele zu spielen. Montagsmaler oder Stadt, Land, Fluss können entweder mit Fremden oder im Privaten mit Freunden auf Distanz gespielt werden, indem man einen «privaten Raum» kreiert. Eine Partie UNO kann man ebenfalls online ausprobieren, oder eine Runde «Werwolf» via Video-Call.

Musik, Literatur und Filme
Mit verschiedenen Online-Anbieter kann man gemeinsam mit Familie und Freunden Filme und Videos anschauen oder Musik hören und sich gleichzeitig austauschen. Eventuell habt ihr auch Podcast, Hörspiel- oder Bücher-Empfehlungen füreinander?

Schreiben, Malen, Basteln
Das Schreiben eines Tagebuches oder das Verfassen von Briefen hilft, den Alltag zu verarbeiten und Erinnerungen festzuhalten. Und über einen Brief freut sich immer jemand mit. Eine weitere Möglichkeit zur Entspannung oder Ruhe bietet das Malen oder Basteln.

Sich etwas Gutes tun
Wie wäre es, sofern möglich, mit einem entspannenden Bad oder einem gemütlichen Filmeabend? Oder man erstelle eine Liste mit Dingen, die man im nächsten Jahr/ im Leben gerne machen möchte. Der Fantasie und Kreativität kann freien Lauf gelassen werden.

Dankbarkeit und Wertschätzung von kleinen Dingen
Weitere Wohlfühl-Momente kann man sich schenken, indem man das schätzt, was man hat. Freude an den kleinen Dingen und Dankbarkeit für jede noch so kleine Geste oder Sache im Leben.

Die Festtage unter diesen besonderen Umständen und alleine zu verbringen, bietet also auch Möglichkeiten, Neues zu entdecken, sich selbst sowie anderen etwas Gutes zu tun. Eine stille, wenn auch einsame Nacht hat also durchaus auch ihre Vorzüge.

In diesem Sinne wünschen wir allen viel Einfallsreichtum, inspirierende Tage und eine gute Zeit.

Weiterführende Links:
Anlaufstellen, Tipps und Tricks zum psychischen Wohlbefinden findest Du auf dureschnufe.ch oder wie-gehts-dir.ch

Weitere Hilfestellungen leisten verschiedene gemeinnützige Organisationen, wie die Universitäre Psychiatrischen Dienste Bern, die Dargebotene Hand , Promentesana, ProJuventute, ProSenectute, Caritas oder das Schweizerische Rote Kreuz

Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okay